• Rathaus Altlandsberg
  • Leichtathletikanlage und Multifunktionsgebäude Bollensdorfer Weg
  • SG 47 Bruchmühle - Punktspiel
  • Freiwillige Feuerwehr besucht Kita
  • Kirche in Wesendahl
  • image
  • Altlandsberg Röthsee Siedlung
  • Uhrenturm Gielsdorf
  • Bolzplatz Altlandsberg
  • Büger- und Kreativhaus Bruchmühle
Previous Next
Arno Jaeschke

Bilanz von 2007 bis 2015

Was wurde in meiner Amtszeit als Bürgermeister von 2007 – 2015 in der Stadt Altlandsberg bewegt? Wie hat sich unsere Stadt entwickelt? Wo wurde investiert?

Gerne gebe ich Ihnen einen Überblick über “meine Bilanz”.

Überörtliche Aufgaben, die während meiner Amtszeit umgesetzt wurden:

  • Sicherung des Schulstandortes
  • Erweiterung der Kita „Storchennest“ mit 27 Plätzen für Kinder unter 3 Jahren
  • Neubau der Kita „Am Röthsee“ (Träger ist die evangelische Kirche) mit 60 Plätzen
  • Grundhafte Sanierung der Schulsporthalle
  • Schaffung der Leichtathletikanlage am „Bollensdorfer Weg“ für den Schul- und Vereinssport
  • Schaffung sanitärer Anlagen durch Neubau des Mehrzweckgebäudes auf dem Sportplatz „Bollensdorfer Weg“ für den Schul- und Vereinssport
  • Neubau des Hortes an der Klosterstraße/ Hirtengasse
  • Modernisierung der Ausstattung der Stadtschule
  • Sicherung der ärztlichen Versorgung in der Berliner Allee (Frau Dr. Herz)
  • Erweiterung um den Verbrauchermarkt „Netto“ (Schwarz)
  • Strandbad Eggersdorf – überregionaler Charakter
  • Schlossgut Altlandsberg – überregionaler Charakter
  • Positive Entwicklung des Gewerbes, Handel und Dienstleistungen –
  • Anstieg der Gewerbesteuer von 1,0 Million Euro (2007) auf 1,8 Millionen Euro (2014) jährlich
  • Ausstattung der Feuerwehr mit moderner Technik und Ausrüstung
  • Breitbandausbau für schnelles Internet und Telefon

Aufgaben, die in den Ortsteilen während meiner Amtszeit umgesetzt wurden:

Altlandsberg

  • Straßenbau Weststraße mit Beleuchtung
  • Erneuerung Fahrbahn Strausberger Straße ab Storchenturm bis Ortsausgang Richtung Fredersdorf
  • Geh- und Radwegebau Strausberger Straße und Fredersdorfer Chaussee mit Beleuchtung
  • Geh- und Radwegeausbau ZR 1 entlang Krummenseestr.
  • Bolzplatz am Wallgraben mit Belag aus Kunststoff
  • Sanierung des Wohngebäudes Bernauer Str. 16-19 und Verhinderung des Abrisses von 24 Wohnungen
  • Erneuerung Fuhrpark und der Ausstattung der Feuerwehr
  • Neugestaltung des Platzes vor der Stadtkirche
  • Verbesserung des Angebotes des ÖPNV
  • Entwicklung des Wohngebietes „Am Röthsee“ und „Scheunenviertel“
  • Neubau einer Seniorenresidenz „Am Röthsee“
  • Generierung von Fördermitteln zur Unterstützung der Eigentümer bei ihrer Sanierung des historischen Scheunenviertels (rund 9,5 Mio. € für die nächsten 10 Jahre)

Bruchmühle

  • Ausbau der Gehwege Fredersdorfer Str., Landsberger Straße und Eggersdorfer Str. mit Beleuchtung
  • Neubau des Bürger- und Kreativhauses
  • Ersatz des Feuerwehrfahrzeuges „Passat“ durch einen Ford-Transporter
  • Verbesserung des ÖPNV-Angebotes
  • Schaffung von Parkflächen am Friedhof

Buchholz

  • Buswendeschleife mit Haltestelle
  • Verbesserung des Angebotes öffentlicher Personennahverkehr
  • Ersatzfahrzeug für Feuerwehrfahrzeug B 1000
  • Instandsetzung von Fußwegen

Gielsdorf

  • Mannschaftstransportwagen für die Feuerwehr
  • Löschwasserbehälter im Gemeindeteil Eichenbrandt
  • Verbesserung des ÖPNV (Linien- und Rufbus)
  • Spielplatz im Gemeindeteil Wilkendorf
  • Abriss der alten Kita
  • Veränderung einzelner Bebauungspläne
  • Planung Radweg Gielsdorf-Strausberg

Wegendorf

  • Feuerwehrersatzfahrzeug für den B 1000
  • Notüberlauf für die Landesstraße (Brücke Wederfließ/ Kirche)
  • Neubau des 2. Bauabschnittes der Landesstraße (Alte Dorfstraße)
  • Neubau Gehweg Alte Dorfstraße mit Beleuchtung
  • Ersatzneubau der Straßenbeleuchtung Alte Schulstraße (Landesstraße)
  • Verbesserung des ÖPNV (Linien- und Rufbus)
  • Neubau Fußweg Buchholzer Straße von der Landesstraße bis zur Bushaltestelle
  • Errichtung des Bolzplatzes
  • Unterstützung bei der Sanierung der Kirche

Wesendahl

  • Sanierung Kirchendach
  • Austausch des Feuerwehrfahrzeuges
  • Verbesserung des ÖPNV (Linien- und Rufbus)
Mehr in dieser Kategorie: « Mit Erfahrung und Ideen gestalten
Bürgermeister - Arno Jaeschke
Altlandsberg